Versicherungsmathematische Gutachten

Unmittelbare Pensionszusagen müssen sowohl in der Steuer- als auch in der Handelsbilanz des Trägerunternehmens als ungewisse Verbindlichkeiten passiviert werden! Der Wert der Pensionsverpflichtung ist dabei nach versicherungsmathematischen Grundsätzen zu ermitteln und in der Bilanz unter der Position Pensionsrückstellungen / Rückstellungen für Pensionen auszuweisen. Nur unter Berücksichtigung der Pensionsrückstellung kann Ihre Bilanz die tatsächlich aus der Pensionszusage resultierende Verpflichtung wiedergeben und eine Aussage über die tatsächlichen Vermögensverhältnisse des Unternehmens liefern.

Je nach individuellem Bedarf bieten wir unseren Mandanten zur Bewertung der unmittelbaren Pensionsverpflichtungen zwei verschiedene Produktlinien an:

Unsere anspruchsvollen Mandanten, die sich für eine laufende Betreuung im Rahmen des Premium Pensions Service entscheiden, erhalten die Premium-Bilanzgutachten. Diese gehen weit über den Inhalt herkömmlicher Bilanzgutachten hinaus, da sie neben den stichtagsbezogenen Wertansätzen auch noch die voraussichtliche Entwicklung der Pensionsrückstellung bis zum Pensionsalter — unter Zugrundelegung des jeweils prognostizierten handelsrechtlichen Rechnungszinses — ausweisen. Sie erweisen sich daher als ein echtes Management-Tool zur aktiven Steuerung der Pensionszusage.

Auch denjenigen Mandanten, für die eine Betreuung im Premium Pensions Service nicht in Frage kommt, können wir das richtige Produkt bieten. In Zusammenarbeit mit unserer Tochtergesellschaft «BPS — Bayerische Pensions Service GmbH» können wir diesen schlanke kosten-/nutzenoptimierte Pensionsgutachten anbieten, welche sich ausschließlich auf die Ermittlung und den Ausweis der stichtagsbezogenen Wertansätze konzentrieren.



Vergleichende Übersicht zu den Inhalten der jeweiligen Gutachten:

Inhalt Premium-Bilanzgutachten Pensionsgutachten
1. Bisherige Entwicklung    
bishermge Entwicklung der Wertansätze Ja Nein
2. Stichtagswerte    
stichtagsbezogene Wertansätze Ja Ja
Zuführungen zum Bilanzstichtag Ja Nein
Aufwandsverteilung Ja Nein
handelsrechtlicher Zinsaufwand Ja Ja
3. Prognosewerte    
prognostizierte Wertansätze zum nächsten Bilanzstichtag Ja Nein
voraussichtliche Zuführungen zum nächsten Bilanzstichtag Ja Nein
voraussichtliche Aufwandsverteilung Ja Nein
prognostizierte Wertansätze zum Pensionsalter Ja Nein
grafischer Verlauf der Pensionsrückstellungen bis zum Pensionsalter Ja Nein
4. PSV-Service    
ggfs. PSV-Kurztestat Ja Ja

 

Top-Themen

"CORONA-PANDEMIE"

Krisenbedingte Herabsetzung einer Geschäftsführer-Pensionszusage

mehr

Explodierende Pensionsrückstellungen

Rechnungszinsentwicklung - Auswirkungen - Handlungsoptionen

mehr