Termin für Erstgespräch anfordern:

Was müssen Sie tun?

Nach dem Sie unten Ihre Absenderdaten eingetragen haben nutzen Sie bitte das Feld „Schilderung des Anliegens / Sachverhaltes“ um uns mit Ihren Worten die Ausgangslage und Ihre Zielsetzung zu beschreiben.

Darunter teilen Sie uns bitte noch mit, ob Sie die Vereinbarung eines Telefontermins oder eines Video-Meetings (z. Bsp. über Microsoft Teams oder GoToMeeting) wünschen.

Zuletzt finden Sie eine Auflistung derjenigen Unterlagen, die uns helfen, uns einen ersten Überblick über die Sachlage zu verschaffen. Mit der Upload-Funktion können Sie die entsprechenden Dateien per Drag&Drop hochladen und uns zur Vorabprüfung zur Verfügung stellen.

Nun müssen Sie nur noch den Button „Anfrage Senden“ betätigen. Im Anschluss daran erhalten Sie zunächst eine Mail, die den Eingang Ihrer Anfrage bestätigt.

Kurz darauf werden wir Ihnen über eine weitere E-Mail zwei Alternativvorschläge für einen Termin zum Erstgespräch unterbreiten. Sofern Sie einen der Terminvorschläge realisieren können, bedarf es nur noch Ihrer Bestätigung per E-Mail. Andernfalls sind wir gerne bereit weitere Alternativtermine mit Ihnen abzustimmen.

Art des Erstgespräches*:


Zur Prüfung Ihres Anliegens, benötigen wir folgende Unterlagen:

  • vertragliche Vereinbarung(en) zur Pensionszusage (ggfs. mit Nachträgen)
  • Letzte Versicherungsmathematische Gutachten gem. EStG und HGB
  • ergänzende Unterlagen (wie z.B. Rückdeckungsversicherung, Auszug aus der Bilanz, etc.)

Die Dateien können Sie hier hochladen
(Erlaubte Dateiformate: pdf,jpg,jpeg,png,gif - Max. 10 Dateien - 8 MB pro Datei):

*Pflichtfelder

Top-Thema

Explodierende handelsrechtliche Pensionsrückstellungen

Rechnungszinsentwicklung - Auswirkungen - Handlungsoptionen

mehr