Aktualisierung und Umgestaltung

Soll die Pensionszusage auch zukünftig im Betriebsvermögen der GmbH durchgeführt und finanziert werden, so stehen folgende Maßnahmen bei der Restrukturierung der Versorgungskonzeption im Vordergrund:

  • Anpassung der vertraglichen Vereinbarungen an die aktuelle Rechtslage,
  • Anpassung der Pensionsverpflichtung an die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der GmbH,
  • Neuverteilung der typischen Pensionsrisiken, sowie
  • die Optimierung des Asset– und Risk Managements.

Die Überarbeitung der vertraglichen Vereinbarungen sorgt für die Aktualität des Vertragswerkes und beugt bösen Überraschungen (z. Bsp. im Rahmen einer Betriebsprüfung) vor.

Eine Entlastung der Gesellschaft lässt sich zunächst durch die Reduzierung der Pensionsverpflichtung erreichen. Die im Zusammenhang mit der Reduzierung der bestehenden Pensionszusage (Herabsetzung, Widerruf, Verzicht) auftretenden Fragestellungen zählen zu den zentralen Elementen im Rahmen der Restrukturierung.

Darüber hinaus kann durch die Neuverteilung der typischen Pensionsrisiken eine weitere Entlastung des Versorgungsträgers und eine deutlichen Verbesserung der betriebswirtschaftlichen Gesamtsituation erreicht werden.

Die Optimierung des internen Finanzierungskonzeptes umfasst sowohl die Überprüfung und Neugestaltung der für die Altersversorgung notwendigen Kapitalanlage (Asset Management) als auch die Strategie zur Rückdeckung der vorzeitigen Versorgungsrisiken (Risk Management).

Top-Thema

Explodierende handelsrechtliche Pensionsrückstellungen

Rechnungszinsentwicklung - Auswirkungen - Handlungsoptionen

mehr

AKTUELL & INTERESSANT

Buch: Rezensionen

Rezensionen

Brankaktuelle Rezensionen / Bewertungen zur 4. Auflage von "Pensionszusagen an GmbH-Geschäftsführer"

mehr

Buch 4. Auflage

Praxishandbuch und Kommentar in einem

Völlig neu überarbeitete 4. Auflage des führenden Fachbuchs zu GGF-Pensionszusagen ist ab jetzt verfügbar!

mehr

BREAKING NEWS: HGB Rechnungszins fällt weiter

BREAKING NEWS: HGB Rechnungszins fällt weiter

Weiterer dramatischer Rückgang des handelsrechtlichen Rechnungszinses bis auf 1,05% !

mehr

BMF-Schreiben v. 19.10.2018 - neue Richttafeln

BMF-Schreiben v. 19.10.2018 - neue Richttafeln

Das BMF hat mit Schreiben vom 19.10.2018 die Anwendung der Heubeck-Richttafeln 2018 G besätigt.

mehr

BFH-Urteil zu den Heubeck-Richttafeln 2018 G

BFH Urteil v. 13.2.2019 zu den Heubeck-Richttafeln 2018 G

BFH-Urteil zu den Heubeck-Richttafeln 2018 G für den Fall einer Erteilung einer Pensionszusage im Jahr…

mehr

BAG-Urteil zur Wirksamkeit einer Mindestehedauerklausel

BAG-Urteil v. 19.2.2019 zur Wirksamkeit einer Mindestehedauerklausel

BAG-Urteil v. 19.2.2019 zur Wirksamkeit einer Mindestehedauerklausel

mehr