Versicherungsmathematische Gutachten

für die Steuer- und Handelsbilanz

Unmittelbare Pensionszusagen im Sinne des § 6a EStG müssen sowohl in der Steuer- als auch in der Handelsbilanz des Trägerunternehmens passiviert werden! Der Wert der Pensionsverpflichtung ist dabei nach versicherungsmathematischen Grundsätzen zu ermitteln und in der Bilanz unter der Position Pensionsrückstellungen / Rückstellungen für Pensionen zurückzustellen.

Nur unter Berücksichtigung der Pensionsrückstellung kann Ihre Bilanz die tatsächlich aus der Pensionszusage resultierende Verpflichtung wiedergeben und eine Aussage über die tatsächlichen Vermögensverhältnisse des Unternehmens liefern.

Von besonderer Bedeutung ist in diesem Zusammenhang die Tatsache, dass die Neuregelungen des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG) die Unternehmen verpflichten, für ihre unmittelbaren Pensionsverpflichtungen eine eigenständige handelsrechtliche Bewertung vorzunehmen. Die Neuregelungen sind spätestens im ersten nach dem 31.12.2009 beginnenden Wirtschaftsjahr zwingend anzuwenden.

Im Rahmen der versicherungsmathematischen Gutachten werden die Versorgungsgrundlagen zum jeweiligen Bilanzstichtag festgestellt und die bestehenden Pensionsverpflichtungen gemäß den anzuwendenden ertragsteuer- und handelsrechtlichen Vorschriften versicherungsmathematisch bewertet. Das jeweilige Gutachten bildet dann die notwendige Grundlage für den Wertansatz in der Steuer- und Handelsbilanz.

Versicherungsmathematische Gutachten

Bei unserem Management-Tool — der Premium-Variante der Bilanzgutachten — werden neben dem stichtagsbezogenen Wertansatz auch noch die voraussichtliche Entwicklung der Pensionsrückstellung bis zum Pensionsalter dargestellt.

Versicherungsmathematische Gutachten

In Zusammenarbeit mit unserer Tochtergesellschaft können wir Ihnen auch preiswerte Pensionsgutachten (u. a. auch für kollektiv-rechtliche Mitarbeiterzusagen) anbieten, welche sich jedoch ausschließlich auf die Ermittlung und den Ausweis der stichtagsbezogenen Wertansätze konzentrieren.

 

Top-Thema

Explodierende handelsrechtliche Pensionsrückstellungen

Rechnungszinsentwicklung - Auswirkungen - Handlungsoptionen

mehr

AKTUELL & INTERESSANT

Buch: Rezensionen

Rezensionen

Brankaktuelle Rezensionen / Bewertungen zur 4. Auflage von "Pensionszusagen an GmbH-Geschäftsführer"

mehr

Buch 4. Auflage

Praxishandbuch und Kommentar in einem

Völlig neu überarbeitete 4. Auflage des führenden Fachbuchs zu GGF-Pensionszusagen ist ab jetzt verfügbar!

mehr

BREAKING NEWS: HGB Rechnungszins fällt weiter

BREAKING NEWS: HGB Rechnungszins fällt weiter

Weiterer dramatischer Rückgang des handelsrechtlichen Rechnungszinses bis auf 1,05% !

mehr

BMF-Schreiben v. 19.10.2018 - neue Richttafeln

BMF-Schreiben v. 19.10.2018 - neue Richttafeln

Das BMF hat mit Schreiben vom 19.10.2018 die Anwendung der Heubeck-Richttafeln 2018 G besätigt.

mehr

BFH-Urteil zu den Heubeck-Richttafeln 2018 G

BFH Urteil v. 13.2.2019 zu den Heubeck-Richttafeln 2018 G

BFH-Urteil zu den Heubeck-Richttafeln 2018 G für den Fall einer Erteilung einer Pensionszusage im Jahr…

mehr

BAG-Urteil zur Wirksamkeit einer Mindestehedauerklausel

BAG-Urteil v. 19.2.2019 zur Wirksamkeit einer Mindestehedauerklausel

BAG-Urteil v. 19.2.2019 zur Wirksamkeit einer Mindestehedauerklausel

mehr